WM 2014: Public Viewing in Erding

Foto: ednetz / Simone Vinnbruch

Die WM 2014 hat begonnen. Ganz Erding ist im Fußball-Fieber und blickt gespannt nach Brasilien. Da zusammen anfeuern, mitfiebern und feiern einfach mehr Spaß macht, ist Public Viewing eine sehr beliebte Veranstaltung geworden. Hier ein Überblick über Locations in Erding, die Public Viewing anbieten.

[quote_box_center]
Deutschland-Spiele und -Termine

Vorrunde

  • 16. Juni, 18:00 Uhr: Deutschland – Portugal 4:0
  • 21. Juni, 21:00 Uhr: Deutschland – Ghana 2:2
  • 26. Juni, 18:00 Uhr: USA – Deutschland 0:1

Achtelfinale

  • 30. Juni, 22:00 Uhr: Deutschland – Algerien 2:1

Viertelfinale

  • 4. Juli, 18:00 Uhr: Frankreich – Deutschland 0:1 (Bilder)

Halbfinale

  • 8. Juli, 22:00 Uhr: Brasilien – Deutschland 1:7

Finale

  • 13. Juli, 21:00 Uhr: Deutschland – Argentinien 1:0 (Bilder)

Offizieller Spielplan der FIFA
[/quote_box_center]

Als kleiner Hinweis für die Planung des Fußball-Erlebnisses zum großen WM-Finale am Sonntag, stellen wir euch die Wetterlage in der Herzogstadt vor. So wie es momentan aussieht, sind sich Wetter- und Fußballgott noch nicht ganz einig. Gegen Abend kann es leider etwas nass und frisch werden, wetter.com kündigt ab 20 Uhr 15 bis 17 Grad an, aber leider auch leichten Regenschauer mit einer Wahrscheinlichkeit von 70 bis 85 Prozent. Wetter.de warnt sogar vor einem Gewitter, das gegen Abend in Erding Einzug halten soll. Wer Public Viewing draußen geplant hat, sollte an die passende Kleidung denken.

Erdinger Fanmeile

Foto: ednetz / Simone Vinnbruch
Foto: ednetz / Simone Vinnbruch

Sie waren mit Abstand am optimistischsten, aber es hat sich gelohnt. Mit kleinen Vorrunden-Spielen gaben sich die Erding Gladiators nicht zufrieden. Die Erdinger Fanmeile, ausgerichtet von Scenario Fanatico 02, überträgt nur das Spiel um den 3. Platz (12. Juli) und das Finale am kommenden Sonntag. Sie haben auf deutsche Beteiligung gehofft und der Wunsch wurde erfüllt.

Es handelt sich um Erdings größte inoffizielle Fanmeile direkt am Volksfestplatz. Das Public Viewing findet hinter der Eissporthalle statt. Der Eintritt ist kostenlos und es ist für ausreichend Sitzmöglichkeiten sowie Speis und Trank gesorgt. Die Veranstalter versprechen, dass das Public Viewing bei jedem Wetter statt finden soll.

MAC Forum Münchner Flughafen

Foto: ednetz / Simone Vinnbruch
Foto: ednetz / Simone Vinnbruch

Die wohl größte Public Viewing-Veranstaltung in der Region ist am Flughafen. Es werden alle Spiele übertragen, die bis 22 Uhr beginnen. Passend dazu serviert die Firma Allresto Spezialitäten für echte Fußball-Fans.

Die Spiele werden auf einer 40 Quadratmeter großen LED-Wand übertragen, die für rund 2.000 Fans auf der Tribüne eine gute Sicht verspricht. Außerdem lockt der Flughafen mit einem üppigen Rahmenprogramm mit Sambatänzerinnen, Kinderschminken und vielem mehr.

Für das Public Viewing sind Tickets notwendig. Diese kosten 5 Euro und sind im Vorverkauf online und direkt am Flughafen erhältlich oder an der Abendkasse. Der Einlass beginnt zwei Stunden vor Anpfiff.

Achtung: Für das große Finale am Sonntag ist das MAC Forum restlos ausverkauft! Dies teilte der Flughafen München am Mittwoch auf seiner Facebook-Seite mit

Rock Antenne Public Viewing Arena in der Schiaßn

Foto: Schiaßn
Foto: Schiaßn

Alle Deutschland-Spiele überträgt auch die Schiaßn in ihrem Biergarten auf Großbildleinwand. Zusätzlich sind die Spiele auch im Innenraum zu sehen, falls das Wetter nicht mitspielen sollte.

Zusammen mit dem Lokalradiosender Rock Antenne und der Raiffeisenbank als Partner hat die Schiaßn ein Rahmenprogramm auf die Beine gestellt, das sich sehen lassen kann.

Parallel zur Fußball-Weltmeisterschaft gibt es eine Kicker-WM, für die sich jeder bewerben kann. Jedem Team wird dann ein Land zugelost, das es vertritt und spielt nach dem Originalspielplan 90 Minuten vor Anpfiff.

Außerdem ist das Rock Antenne Sportstudio mit Moderator Wolfgang Krzizok 90 Minuten vor jedem Spiel live vor Ort. Krzizok fachsimpelt mit regionalen Promis und Experten auf der Bühne und führt Interviews.

Zum Rahmenprogramm zählen aber noch viele andere Dinge, u.a. gibt es auch eine Torwand und es werden kulinarische Schmankerl aus den Ländern der Gegner angeboten.
Eintritt in die Public Viewing Arena ist kostenlos.

WM Arena Hohenpolding

Da schlägt das Fußballherz höher. Die WM Arena Hohenpolding verspricht Stadionatmosphäre in der Hubbauer-Halle. Übertragen werden alle Deutschlandspiele auf einer 50 Quadratmeter großen Leinwand. Der Eintritt ist frei, es empfiehlt sich aber einen Tisch zu reservieren. Dieser steht in Verbindung mit der Abnahme von 10 Biermarken. Die Arena öffnet bereits zwei Stunden vor Anpfiff und sorgt mit einem Warm Up für die richtige Stimmung. Nach dem Spiel ist aber noch lange nicht Schluss, denn der hoffentlich erfolgte Sieg wird gebührend bei einer After Party mit DJ gefeiert. Auch der Biergarten ist geöffnet für die richtig sommerlichen Spieltage.

Weitere Public Viewing Locations in Erding

Gemeinsam die Spiele der WM verfolgen könnt ihr auch in der Heigl’s Café Bar in der Maurermeistergasse. Das gemütliche Café überträgt alle Deutschlandspiele auf insgesamt vier Großbildfernsehern und bietet 200 Sitzplätze (drinnen und draußen) für begeisterte Fußball-Fans, auch WM-Specials als Überraschung wurden versprochen. Ebenso die Mama’s Bar in Erding in der Langen Zeile. Zu verfolgen sind die Spiele auf Großbildfernseher, Leinwand und das Ganze auch von einer Tribüne aus. Ähnlich ausgestattet ist das Buona Vista am Kleinen Platz, wo ebenfalls alle Spiele übertragen werden.

WM-Übertragung am Kleinen Platz, Foto: ednetz / Sebastian Eggersberger
Foto: ednetz / Sebastian Eggersberger

Auf dem Kleinen Platz ist allgemein viel geboten, denn auch das Effe & Gold überträgt alle WM-Spiele. Passend dazu wird ein WM-Menü serviert und bei Deutschland-Spielen zusätzlich gegrillt. Besondere WM-Specials zum Public Viewing verspricht auch Uwe’s Klösterl in der Bräuhausgasse. Auch hier werden alle Spiele übertragen.

Foto: ednetz
Foto: ednetz

Der Biergarten des Erdinger Weißbräu, ebenfalls in der Langen Zeile, plant eine Public Viewing Arena mit insgesamt sieben Flatscreens. Im Falle eines Siegs für Deutschland ist man hier schon mitten im Geschehen für den anschließenden Glücksrausch in der Innenstadt.

Im Papa Remo lässt sich die Weltmeisterschaft bei einem leckeren Cocktail schmecken.

Auch das Restaurant Mykonos in Altenerding präsentiert die WM-Spiele auf einem Großbildfernseher. Im Bistrorante Liberty in Altenerding steht der Fernseher für die Übertragung auch schon bereit und das Gasthaus zum Adlberger stellt im Biergarten eine Leinwand auf. Vorsorglich gibt es drinnen noch einen Fernseher, falls das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen sollte.

Gemütlich im Biergarten gibt’s die WM auch im Zeitlos an der Stadtmauer. Ein Großbildfernseher im Garten und ein weiterer Fernseher direkt an der Bar. Der Weinwirt in der Innenstadt ist für die Fußball-Weltmeisterschaft mit zwei bis drei Beamern sowie mit einem Großbildfernseher ausgestattet. Mit Leinwand und großen Fernsehern fahren auch das Stardust Casino und das Saltire Scottish Pub auf.

WM in der Südsee

Unter Palmen – ähnlich wie im Gastgeberland – könnt ihr die WM in der Therme Erding verfolgen. Genauer gesagt in der Sky Lounge des Galaxy. Hier werden alle Spiele übertragen, die während der regulären Öffnungszeiten des Galaxy stattfinden. Freitag, Samstag sowie in den bayerischen Schulferien schließt das Rutschenparadies der Therme um 23 Uhr, Sonntag bis Donnerstag außerhalb der Ferien um 21 Uhr. Nach einem nervenaufreibenden Spiel bietet sich hier außerdem gleich die Gelegenheit, richtig zu entspannen.

Tipp: Das Fußballerlebnis mit einem Tag im Bad kombinieren, damit sich der Eintritt auch lohnt.

Public Viewing im Landkreis

In der Amarillo’s TexMex Bar in Forstern warten Großbildfernseher und Leinwand auf ihren Einsatz zur WM-Übertragung. Il Casale Pizzeria in Schwaig steht mit einem Großbildfernseher in den Startlöchern, ebenso wie das Eittinger Fischerbräu.

Erding verlängert Gastronomie-Betrieb

Wie die Stadt Erding einer Pressemitteilung verlauten lässt, werden die Fristen für das Betreiben von Gastronomie-Freiflächen an Spieltagen während der WM 2014 verlängert. Dies geschah auf Anordnung von Oberbürgermeister Max Gotz. Speisen und Getränke dürfen nur an Spieltagen bis Mitternacht ausgegeben werden. Spätestens um 1 Uhr nachts müssen die Außenflächen geräumt werden.

An allen anderen Tagen, an denen keine Spiele sind, gilt die Verordnung der Stadt: 22:30 Uhr Schankende und um spätestens 23 Uhr müssen die Außenbereiche geräumt sein

Diese Seite wird stetig aktualisiert.