Start Magazin Maibaumaufstellen in Altenerding

Maibaumaufstellen in Altenerding

„Oans, zwoa, Hauruck!“ – und der Maibaum am Hofmarktplatz Altenerding steht. Ganz so schnell ging es aber doch nicht. Impressionen vom Maibaumaufstellen in Altenerding.

Foto: ednetz / Simone Vinnbruch
Foto: ednetz / Simone Vinnbruch

Sämtliche Maibäume im Landkreis wurden bereits gemäß der Tradition am 1. Mai aufgestellt. Altenerding hatte jedoch seine „Extrawurst“ und so fand das Maibaumaufstellen erst am heutigen Sonntag, 4. Mai, statt. Grund soll die schlechte Wettervorhersage für Donnerstag gewesen sein.

Um 11 Uhr packten es die Burschen von der Jungbauernschaft Altenerding an und der Maibaum streckte sich langsam gen Himmel empor. Um 12:45 Uhr steht der neue Maibaum und erstrahlt in seiner ganzen Pracht. Altenerding hat einen neuen schönen Maibaum.

Der letzte Maibaum wurde 2009 aufgestellt und drei Jahre später abgesägt, weil die fällige TÜV-Prüfung recht teuer gewesen wäre, wie Familie Sterr berichtete. Jetzt freuen sich die Altenerdinger über ihr neues Prachtstück.

Foto: ednetz / Simone Vinnbruch
Foto: ednetz / Simone Vinnbruch

Trotz des verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt war das Maibaumaufstellen in Altenerding gut besucht und bot mit Speis, Trank und Tanz auch abseits der schuftenden Burschen Unterhaltung und einen schönen Nachmittag.

Impressionen vom Maibaumaufstellen in Altenerding