Rückblick

Ibiza Club Zone @ C4

Die 1. Ibiza Club Zone im Party-Tempel C4 mit dem “Osterhasen” Tommy Serano an den iErbechern. Dazu eine gerammelt volle Hütte, wie man sie schon lange nicht mehr gesehen hatte.

Mit meiner Klique (dieses mal leider nur mit WodkaBull) ging es nach der Osterparty in Vilsbiburg auf ins C4 nach Mühldorf. Nach ca. 30minütiger Fahrt und 170km/h auf der Autobahn mit meinem “Ferrari” ( ;) ) erreichte man den alten KingDomParc. Der Parkplatz mal wieder richtig gut gefüllt, ließ einen schon erahnen, dass in der Burg mächtig viele Oster-Eier am hüpfen waren. Und so war es auch, eine richtig volle Main-Hall bei der Gast-DJ Tommy Serano an den iErbechern (Plattentellern) stand und den ganzen Abend (sprich von 22Uhr – open End) NUR Techno auflegte. Auch ging es zeitweise auf die etwas härtere Schiene über und die Stimmung war einfach richtig geil. Oben auf der Bühne gab es wieder die Wodka-Bull Bar, bei der es auch viele Leucht-Stäbchen gab. Mit unseren anderen Kliquen-Mitglieder Brian16, Huggy Bär , Haseli und der Praktikantin *Mrs.Lady* ging dann die Feier richtig los. :cool:
Den meisten dürfte Tommy Serano eh schon bekannt sein. Seit fast 10Jahren ist er zusammen mit DJ Voodoo unter dem Namen “VOODOO & SERANO” mit vielen Hits vertreten. Beide kommen dazu noch aus bayrischem Gebiet und sind hier sehr viel unterwegs. Der bekannteste Hit den eigentlich jeder kennen müsste, ist “Overload”. Eine richtig gute Trance-Scheibe, die man mal gehört haben muss.

Neben einer vollen Main-Hall gab es aber auch noch die Rock-Area, bei der wiedermals viele Hits from Summer of 69 gespielt wurde. Im Tropicana oben gab es viel zu essen und zum ratschen, aber auch bei den Billiard-Tischen konnte man das ein oder andere Spiel auszocken. In der Havanna-Bar gab es leckere Cocktails und unseren berühmten Wodka-Bull.

auch die Licht- und Ton-Techniker machten ihre Arbeit wieder perfekt und brachten die Laser zum glühen)

Ach ja, fast hätte ich es vergessen. Unten gabs ja auch noch eine Area, bei der HipHop und Black gespielt wurde. ^^ Schauten mal ganz kurz nach unten, ziemlich stickige Luft drin, der Sound naja (wie der Podcaster sagen würde: Mei, für den ders mog, für den is hächste) und auch net grad sooo viel los.